Sportabzeichen-Abnahme wieder möglich

Es geht wieder los!  

Die Sportabzeichen-Abnahme 2021 ist im begrenzten Umfang wieder möglich:

Hubert Houben Kampfbahn

Start ab Donnerstag, den 17.06.2021 von 17:30 bis 19:30 Uhr.

Anmeldung über info@ssb-krefeld.de

Nach Anmeldung wir der Teilnehmer auf eine Teilnehmerliste gesetzt. Die Abnahme erfolgt mit max. 10 Teilnehmern auf der Anlage pro Abnahmetermin. Die Einverständniserklärung zur erweiterten Datenspeicherung während der Corona-Pandemie ist von den Teilnehmern möglichst ausgefüllt und unterschrieben zur Abnahme mitzubringen. Diese kann auf der Homepage des SSB Krefeld runtergeladen werden.

Sportabzeichen Radfahren

Start ab Samstag, den 19.06.2021, jeden 3. Samstag im Monat ab 10:00 Uhr

Anmeldung bei Herrn Bürger unter Telefon 02161-963134

Standort:
Restaurant Zeus
Sprudeldyk 12, 47802 Krefeld

Die Schwimm-Nachweise sind aktuell nur in den öffentlichen Freibädern nach Absprache mit den Bademeistern möglich und dort vor Ort abzuklären.

Zur Erlangung der Urkunde ist die Einzelprüfkarte dem SSB per Mail zuzustellen. Sobald die Urkunde fertiggestellt ist, kann Sie nach telefonischer Terminabsprache in der Geschäftsstelle des SSB auf der Hubertusstraße 238 in Krefeld in Empfang genommen werden.

 

Download
Einverständniserklärung zur erweiterten Datenspeicherung

Stabwechsel beim Stadtsportbund

Hans-Jürgen Mertens wird Nachfolger von Rolf Haferbengs als Sportabzeichen-Obmann

Nach 15 Jahren als Sportabzeichen-Obmann des Stadtsportbundes Krefeld übergibt Rolf Haferbengs das Amt an Hans-Jürgen Mertens. Als 2006 ein Nachfolger für den scheidenden Obmann Werner Ziemer gesucht wurde, bat Otto Pütz, damaliger Vorsitzender des SSB Krefeld, Rolf Haferbengs, der kurz vor seiner Pensionierung als Lehrer stand, das Amt zu übernehmen.

Sein Konzept, die Krefelder Schulen vermehrt in die Sportabzeichenaktion einzubinden, ist in den folgenden Jahren aufgegangen. Immer mehr Schulen beteiligten sich, so dass die Zahlen abgelegter Sportabzeichen ständig stiegen. Von anfangs ca. 2000 Sportabzeichen kletterten sie auf über 7500. Damit belegte Krefeld in den letzten sieben Jahren den ersten Platz unter den Stadtsportbünden in NRW. Begünstigt wurde die Entwicklung zudem durch die engagierte Unterstützung der Sparkasse Krefeld sowie der Stadt Krefeld, die gemeinsam mit dem SSB die Schulen für ihre Teilnahme belohnen und Möglichkeiten zur Anschaffung von neuen Geräten für den Sportunterricht schaffen.

Mit Hans-Jürgen Mertens verbindet Rolf Haferbengs eine langjährige Bekanntschaft aus gemeinsamen Jahren beim Handballsport. Auch er steht kurz vor seinem Renteneintritt. Als Sportlehrer hat er bereits viele Auszubildende und Schüler zur Sportabzeichenabnahme motivieren können. Schon seit 2016 ist er im SSB für die Abnahme von Sportabzeichen auf der Bezirkssportanlage in Fischeln mit seinem Team im Einsatz. Corona bedingt konnte im vergangenen Jahr nicht an die Erfolgszahlen der Vorjahre angeschlossen werden. Das gleiche gilt sicher auch für die anderen Stadtsportbunde, so dass man schauen muss, wo der Stadtsportbund Krefeld im Jahre 2020 gelandet ist.

Mertens hofft, dass sich für sportliche Aktivitäten an den Schulen und im Allgemeinen bald wieder bessere Zeiten auftun und die engagierten Sportlehrer*innen an den Krefelder Schulen es schaffen, wieder erfolgreiche Abnahmen im Sportunterricht oder bei den Bundesjugendspielen durchzuführen.

Auch für die Abnahmeteams auf den Krefelder Sportanlagen erhofft sich Mertens wieder günstigere Zeiten und bedankt sich bei allen, die den Stadtsportbund Krefeld unterstützen. Insbesondere muss hier nochmal die Unterstützung der Sparkasse Krefeld und der Stadt Krefeld genannt werden, die mit ihrem Engagement besonders junge Menschen in unserer Stadt zum Sportabzeichen und damit zur Bewegung motivieren.

Platz 1 beim Sportabzeichen-Wettbewerb des Landessportbund NRW

Rund 7.500 Krefelder*innen legten im vergangenen Jahr das Deutsche Sportabzeichen ab und trugen damit zu einem eindrucksvollen Ergebnis bei: Platz 1 beim Sportabzeichen-Wettbewerb des Landessportbund NRW. Diese Auszeichnung ging nicht das erste Mal an den Stadtsportbund Krefeld, sondern bereits zum siebten Mal in Folge! Auch das Rekordergebnis aus 2018 wurde mit einer nochmaligen Steigerung der abgelegten Sportabzeichen übertroffen.

Einen enormen Anteil an dem hervorragenden Ergebnis haben die Schüler*innen von insgesamt 46 Krefelder Schulen (26 Grundschulen und 20 weiterführende Schulen). Fast 7.000 Schüler*innen absolvierten die Sportabzeichen-Prüfung in 2019 und lagen damit deutlich vor den zweit- und drittplatzierten Städten Hamm (4.229) und Herne (2.176).

Herzlichen Glückwunsch an alle erfolgreichen Teilnehmer*innen.

Sportabzeichen-Abnahme kann eingeschränkt wieder erfolgen

Das Deutsche Sportabzeichen kann ab dem 04.06.2020 wieder in Krefeld abgelegt werden. Der Stadtsportbund führt die Abnahme unter Einhaltung der aktuellen Hygienevorschriften einmal wöchentlich auf der Hubert-Houben-Kampfbahn in Krefeld durch. Ebenfalls kann nach vorheriger Absprache die Schwimmübung im angrenzenden Schwimmbad der SVK abgenommen werden. Eine Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich. Bitte melden Sie sich bei Interesse beim Stadtsportbund Krefeld unter info@ssb-krefeld.de oder unter 02151/86-4860 an.

Wieder Platz 1 mit Allzeitrekord beim Deutschen Sportabzeichen

Ehrung und Prämien für teilnehmende Schulen

v. l.: O. Klosermann, FB Sport und Sportförderung, G. Klaer, Bürgermeisterin, H. Lange, H.-G. Berndt, S. Höfer, D. Hofmann, Vors. SSB Krefeld, D. Bister, R. Haferbengs, Sportabzeichen-Obmann, E. Winkmann, H. Hildach, M. Rausch, Sparkasse Krefeld

Sieben erfolgreiche Sportabzeichen-Jubilare, die das Sportabzeichen in Gold mit besonderer Zahl errungen haben, konnte Dieter Hofmann, Vorsitzender des Stadtsportbundes Krefeld, bei einem Empfang auszeichnen. Die Sportler hatten das Sportabzeichen mindestens 25-mal abgelegt. Spitzenreiter war in diesem Jahr Harald Lange mit 60.
Weitere erfolgreiche Jubilare sind: Brita Kiesheyer (40), Hannelore Hildach, Eveline Winkmann und Hans-Georg Berndt (alle 30) sowie Susanne Höfer und Dieter Bister (beide 25).

Die erfolgreichen „Gold mit Zahl-Träger“ wurden mit einer Urkunde, einem Gutschein von Intersport Borgmann und der Ehrennadel des LSB für ihre langjährige Verbundenheit mit dem Sportabzeichen belohnt.

Besonders freuten sich der SSB-Vorsitzende Dieter Hofmann und Sportabzeichen-Obmann Rolf Haferbengs über den Allzeitrekord der abgelegten Sportabzeichen in Höhe von 7.506, an denen die Krefelder Schulen mit 6.907 mit fast 90 % maßgeblich beteiligt waren.
Am Sportabzeichen-Wettbewerb der Schulen nahmen 44 Krefelder Schulen teil. Bei einer sehr schönen Ehrungsveranstaltung im Sudhaus des Nordbahnhofs erhielten alle Schulen Urkunde und Scheck. Die Höhe des Schecks richtete sich nach der Zahl der abgelegten Sportabzeichen in 2018 (1 Euro pro abgelegtes Sportabzeichen). Diese Prämienzahlung kann nur durch das großzügige Sponsoring der Sparkasse Krefeld und auch in diesem Jahr durch die Stadt Krefeld erfolgen.

 

Bei den Grundschulen belegte die Bismarckschule mit 225 von 302 Schülern oder 74,5 % der Gesamtschülerzahl den Spitzenplatz, gefolgt von der Grotenburgschule mit 259 Prüfungen von 256 Schülern (72,75) und der Sollbrüggenschule mit 235 von 350 Schülern (72,75 %).
Unter den weiterführenden Schulen siegte das Gymnasium Fabritiaum mit 406 Sportabzeichen von 943 Schülern (43,05 %), den 2. Platz sicherte sich das Maria-Sibylla-Merian-Gymnasium mit 424 Sportabzeichen bei 999 Schülern (42,44 %) und mit 365 Sportabzeichen bei 876 Schülern belegte das Hannah-Arendt-Gymnasium (vormals: Arndt-Gymnasium) den 3. Platz (41,67 %).
Dieter Hofmann und Rolf Haferbengs bedankten sich bei allen beteiligten Lehrern, die mit ihrer Arbeit zum guten Erfolg des Sportabzeichen-Wettbewerbs der Schulen beigetragen haben, sowie bei der Sparkasse Krefeld, vertreten durch Michaela Rausch, und der Stadt Krefeld, vertreten durch Bürgermeisterin Gisela Klaer.
Auskünfte über die Bedingungen sowie die Möglichkeiten zum Training und zur Ablegung der vier Disziplinen des Deutschen Sportabzeichens gibt der Stadtsportbund Krefeld, St. Töniser Str. 60, montags – donnerstags von 8.00 – 15.00 Uhr und freitags von 8.00 – 12.00 Uhr, Tel. 0 21 51 – 3660 – 4860, E-Mail: info@ssb-krefeld.de oder unter http://www.ssb-krefeld.de/sportabzeichen/.
Die komplette Statistik der abgelegten Sportabzeichen in NRW finden sie hier

Sportabzeichen in Gold

Sportliche Kinder des HSV erhielten das Deutsche Sportabzeichen

Der Hülser Sportverein übergab im Rahmen des HSV-Jugendsportforums die Sportabzeichen für die Kinder.

Von über 50 Kindern, erhielten 43 Kinder ihr Abzeichen; 6 in Bronze, 13 in Silber und 24 in Gold.

Die Urkunde und das Abzeichen wurden vom Bezirksvorsteher Hans Butzen (2.v.re.) und dem 1. Vorsitzenden des HSV Dietmar Schoeps (2.v.re) überreicht.

Die Abnehmer für das DSA Wolfram Weber (li) und Herbert Strunden (re) freuten sich mit den Kindern.

Aktionstag „Fitnesstest mit dem Sportabzeichen“ – Glückliche Gewinner bei der Preisübergabe

Über 14 volle Kästen Königshofer konnten sich Melanie Sinzig und ihre Freundin Bärbel Knüdeler freuen. Sie sind die glücklichen Gewinnerinnen des Gewinnspiels im Rahmen des Aktionstages „Fitnesstest mit dem Sportabzeichen“ vom 09.06.2017. Die beiden sportlichen Freundinnen stellten sich gemeinsam mit ihrem Nachwuchs nicht nur erfolgreich den Herausforderungen des Deutschen Sportabzeichens auf der Hubert-Houben-Anlage, sondern nahmen es auch mit rund 110 Litern Pils auf der rustikalen Waage auf. Jetzt kann das nächste Fest kommen! Auch die Kleinen freuten sich über eine extra Kiste Malzbier. Der Stadtsportbund Krefeld dankt den hoch motivierten Sportlerinnen und natürlich ganz herzlich Frank Tichelkamp von der Brauerei Königshof für die freundliche Kooperation und den flüssigen Sachpreis.