Trainieren für einen neuen Start

Am Samstag, den 21. Januar, zwischen 9 und 15 Uhr, laden Studierende der Hochschule Niederrhein Flüchtlinge zu einem Integrationsfest in die Josef-Koerver-Halle, Blumentalstraße 10, ein. Dort bieten Krefelder-Vereine verschiedene Sportarten wie Hockey, Fußball, Ringen oder Tischtennis an.

Mitmachen kann jeder ab sechs Jahren – Sportkleidung ist erwünscht, aber keine Voraussetzung. Es werden etwa 200 bis 250 Flüchtlinge erwartet.

Der Stadtsportbund Krefeld unterstützt diese Veranstaltung mit der Sporthalle als Austragungsort.
Stephanie Bendt, die seit dem 1. Januar 2017 offizielle Fachkraft für Integration beim SSB ist, sagt: „Den Flüchtlingen wird so gezeigt wird, dass sie willkommen sind.“ Die Vereinsmitgliedschaft der Kinder ist über das Bundesprojekt Bildung und Teilhabe geregelt. Hier finden Sie alle weiteren Informationen zum LSB-Programm: “Sport und Integration”

Flyer_vorneFlyer_hinten

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie in dem >> WZ-Artikel