Noch mitmachen: 6. Krefelder Hospiz-Lauf am Sonntag

„Mit knapp 800 Anmeldungen aktuell erreichen wir die Teilnehmerzahl des Vorjahres. Wir weisen aber ausdrücklich darauf hin, dass sich am Tag des Hospiz-Laufes noch Läufer oder Walker spontan an den zehn Startpunkten im Krefelder Stadtgebiet bzw. in Bösinghoven anmelden können“: Jens Sattler als Vertreter des Hospiz-Lauf-Organisators Stadtsportbund Krefeld möchte die Krefelder animieren, sich am Sonntag, 25. September, an dem Charity-Lauf zugunsten der Hospiz-Arbeit in Krefeld auch kurzfristig zu beteiligen. „Die Wetter-Prognose ist für einen Lauf optimal und wir möchten gerne beim 6. Krefelder Hospiz-Lauf die 1000er-Marke knacken“, so Sattler.

Die Startgebühr für die Läufer beträgt 10 Euro, der Erlös wird der Hospiz Stiftung Krefeld gestiftet.

„Es gibt keine Sieger, es geht allein um den Spaß am Sport und die Unterstützung einer guten Sache“, sagt Sattler. Er freut sich, dass sich die Krefelder Vereinssportler ebenfalls zahlreich beteiligen – so sind etwa die ganze Mannschaft und der Trainer der HSG Krefeld dabei.

Am Zielort, dem Hospiz am Blumenplatz, werden die Sportler mit Getränken und einer Stärkung empfangen. Für alle Teilnehmer gibt es die Möglichkeit, über einen kostenlosen Bus-Transfer bzw. für die Läufer aus Hüls über eine kostenlose Rückfahrt mit dem Schluff (14.30 Uhr) wieder an den Startpunkt zu kommen.

>> Hier finden Sie alle Informationen zu Startpunkten, Startzeiten, Streckenverläufen und Bus-Transfer-Zeiten.