Aline Focken beim Felix

Felix-Award: Aline Focken ist Sportlerin des Jahres in NRW

Die Ringerin Aline Focken vom KSV Germania Krefeld wurde jetzt zur Sportlerin des Jahres in NRW gewählt. Sie hatte zuletzt Bronzemedaillen bei der Weltmeisterschaft sowie bei den Europaspielen in Baku errungen.

Aline Focken und Dieter Hofmann

Aline Focken und Dieter Hofmann

Die 24-jährige verwies Juliane Wurm (Bouldern) und Speerwurf-Weltmeisterin Katharina Molitor auf die Plätze. Mit der Krefelderin Lisa Schmidla vom Crefelder Ruderclub als 4. waren zum ersten Mal im Wettbewerb um den Felix-Award für den besten NRW-Sportler des Jahres gleich zwei Krefelderinnen in der gleichen Kategorie erfolgreich. Dem Deutschlandachter gelang erneut die Titelverteidigung als „Team des Jahres“. Dieses Mal behauptete die Mannschaft mit dem Krefelder Christof Wilke vom Crefelder Ruderclub ihren Titel gegenüber den deutschen Tischtennisdamen und den Voltigierern vom RSV Neuss Grimlinghausen.

C. Wilke 2016 für Felix

Christof Wilke

Die WDR-Sport-Moderatoren Anke Feller und Claus Lufen führten professionell durch den Abend, Showacts rundeten die feierliche Gala ab. So begeisterten die Shootingstars der Artistikszene Chilly & Fly, für stilvolle musikalische Unterhaltung sorgten die Sänger der American Soul Band.

Weitere Informationen sowie die Liste aller Gewinner finden Sie hier: