Kostenlose Fortbildung: Richtig argumentieren bei menschenverachtenden Aussagen und Verhaltensweisen im Sport (-verein)

Rassistische, islamfeindliche, antisemitische, homophobe, sexistische oder andere menschenverachtende und ausgrenzende Einstellungen begegnen uns alltäglich – auch im Bereich des Sports. Sie machen meistens erstmal sprachlos – und ratlos. (Rechts-) Populistische Äußerungen bringen eine Diskussion häufig zum Erliegen. Oft fehlen Handlungsrepertoire und Fachwissen, um kritische Situationen einzuschätzen, entsprechend handeln zu können, zu argumentieren und vor allem – Haltung zu zeigen. Das führt unweigerlich zu den Fragen: Wie kann ich als Einzelperson menschenfeindlichen Äußerungen und Einstellungen im Sportbereich wie auch im persönlichen Alltag etwas entgegensetzen? Welche kommunikativen Möglichkeiten habe ich, um den Standpunkt des Vereins sowie meinen Standpunkt selbstbewusster zu vertreten?

Der Stadtsportbund Krefeld veranstaltet am 14. März 2020 eine eintägige Übungsleiter – Fortbildung, in der Antworten auf diese Fragen sowie das Erlernen von Handlungsmöglichkeiten vermittelt werden.

Termine:                          14. März 2020 09 – 16 Uhr

Veranstaltungsort:            Berufskolleg Vera Beckers, Girmesgath 131, 47803 Krefeld

Lizenzverlängerung:          8 Lizenzpunkte Übungsleiter/-in C, Vereinsmanager/-in C

Die Teilnahme an der Fortbildung ist kostenlos.

Die Anmeldung ist online hier möglich.

 

Sportstättenkommission ein voller Erfolg

Krefeld soll wieder eine attraktive Sportstadt werden

Auf ein erfolgreiches erstes Jahr kann die im Dezember 2018 gegründete Sportstättenkommission Krefelds zurückschauen.

Angestoßen wurde die Sportstättenkommission durch den in 2012 begonnenen Sportdialog Krefeld, initiiert und geleitet durch den Stadtsportbund Krefeld.

Die geleistete Vorarbeit hat die Sportstättenkommission optimal aufgegriffen und die Sportentwicklung deutlich vorangetrieben. In drei AGs (Freianlagen, Sonderbauten, Hallen) werden die diversen Sportanlagen kritisch beleuchtet und Prioritätenlisten erstellt. Erste Ergebnisse und Impulse wurden in der letzten Sitzung der Sportstättenkommission am 11.12.19 in der VHS vorgestellt. Besonders in der AG Freianlagen konnten konkrete Impulse, die von allen Beteiligten unterstützt werden, vorgestellt werden. Diese Impulse werden jetzt mit den jeweiligen Vereinen besprochen und diskutiert. Ganz wichtig ist hierbei, dass keine Entscheidung zum Nachteil eines Vereins getroffen wird. Sportvereine sollen zum Beispiel auf komplett neu gestaltete Anlagen zusammenziehen, um auch die Anlagen besser auszulasten, denn aktuell hat Krefeld 18 Bezirkssportanlagen, die zum Teil extrem gering ausgelastet sind. Bei der Neuordnung der Anlagen ist es allen Beteiligten wichtig, auch die nicht mehr als Bezirkssportanlage genutzten Anlagen weiterhin als Sport- und Bewegungsräume für die jeweiligen Quartiere zu nutzen. Für die Bewertung der Sportstätten wurde eine Matrix entwickelt, die als Grundlage die Nutzung bzw. den Bedarf der anliegenden Schulen, Sportvereine und des Sozialraums berücksichtigt.

Wichtig im Prozess ist die Beteiligung der Stadtgemeinschaft. In der Kommission sind alle politischen Fraktionen, Experten aus den Sportvereinen und dem Stadtsportbund, der Verwaltung, der Bürgervereine und des Jugendbeirates, so dass die Sportstättenentwicklung aus der Stadtgemeinschaft heraus gestaltet werden kann. Hinzu kommt die externe Begleitung durch den Rhein-Ahr-Campus der Hochschule Koblenz – ein erfahrenes Team, das bereits mehrere Kommunen in der Sportstättenentwicklungsplanung wissenschaftlich begleitet hat. Die Sportstättenkommission schafft die Grundlagen für die politischen Entscheidungsträger, damit diese auf der Basis eines fundierten und breitgetragenen Inputs entscheiden können.

Der Stadtsportbund begrüßt ausdrücklich die Zusammenarbeit der Stadtgemeinschaft in der Sportstättenkommission für eine zukunftsorientierte Sportstättenentwicklung in Krefeld.

Breite Unterstützung in der Krefelder Vereinslandschaft: 9. Krefelder Hospizlauf

Familien-Aktionstag „Sport ist herrlich! – im Park“

Wir wollen die letzten schönen Herbsttage nutzen, um gemeinsam Sport zu treiben, uns zu bewegen und eine Menge Spaß zu haben!

Wann?            Freitag, 27.09.2019, 15:00-18:00 Uhr
Wo?                Kaiser-Friedrich-Hain in Krefeld
Was?              Mitmach-Angebote unterschiedlicher Vereine und Infos zur Gesundheitsförderung durch den SSB Krefeld.
Wer?               Mit dabei: DJK Adler Königshof mit Handball, SC Bayer Uerdingen mit Basketball, RSG Verberg Gartenstadt mit Fußball, SV Bayer Uerdingen mit Gesundheitssport.

Der Aktionstag wird gefördert von LSB, Staatskanzlei, DOSB und Bundesministerium des Innern durch die Programme „Bewegt GESUND bleiben“ und „Integration durch Sport“. Er findet statt im Rahmen der Interkulturellen Woche in Krefeld.

Plakat_Familienaktionstag-2019-Korr1

Flyer_Familienaktionstag-Korr1

Aktionstag „Kinder stark machen!“

Am Samstag, den 26.01.2019 findet in der Zeit von 10:00 – 15:00 Uhr der Aktionstag „Kinder stark machen!“ in der Sporthalle am Arndt-Gymnasium statt.

Es ist der fünfte Aktionstag der unter dem Slogan „Trainieren für einen neuen Start“ von Studenten der Hochschule Niederrhein in Kooperation mit dem Stadtsportbund Krefeld angeboten wird.

Der Tag richtet sich diesmal an alle Kinder im Alter von 5-12 Jahren mit dem Ziel Krefelder Sportvereine kennenzulernen und den Spaß und die Freude an der Bewegung zu erfahren.

Während der Veranstaltung stehen Getränke und eine kleine Stärkung zu Verfügung.

Bitte Sportkleidung mitbringen. Weitere Informationen finden Sie hier

 

Aktionstag “Körper und Gesundheit” am 10. Juni in der KiTa Gatzenstraße in Krefeld

Der StadtSportBund Krefeld führt in Kooperation mit der städt. integrativen KiTa Gatzenstraße 179 in Krefeld aus dem Programm “Bewegt GESUND bleiben” des LSB einen Aktionstag zum Thema: “Körper und Gesundheit” am 10. Juni in der Zeit von 15.00 – 17.30 Uhr durch.

Herzlich willkommen sind Groß und Klein, Oma, Opa, Tante, Onkel, Freunde und Nachbar.

Den Flyer zu dem Aktionstag finden Sie hier. Weiterlesen

Infoveranstaltung “REHASUPPORT” im Rahmen des LSB Programms “Bewegt GESUND bleiben” in NRW

Der Stadtsportbund Krefeld e. V. führt eine Informationsveranstaltung3573_Foerdersiegel_Bewegt_GESUND_bleiben_in_NRW_2015 PFADE

REHASUPPORT – das Service- und Zertifizierungszentrum des Landessportbund NRW durch.

Die Veranstaltung richtet sich an alle Übungsleiter, die im Rehasport tätig sind und findet statt am

Dienstag, dem 12. April 2016, ab 19.00 Uhr,
Sitzungsraum des SSB-Krefeld, Girmesgath 135,
47803 Krefeld
, 2. Etage, Raum 204

Als Experte im Bereich „Rehasport“ steht uns Herr Jörg Stephan Kuhl, Referent des Landessportbundes NRW, zur Verfügung! Weiterlesen