Surfpark – Chance zur Entwicklung des Elfrather Sees

Der Stadtsportbund Krefeld begrüßt die geplante Entwicklung des Areals Elfrather See mit einem Surfpark des Investors Elakari und einer damit verbundenen Stärkung des Sportangebots und des Naherholungscharakters. Der Elfrather See könne so aus seinem „Dornröschenschlaf“ geweckt werden, sagt Dieter Hofmann, Vorsitzender des Stadtsportbundes. Das Areal würde mit der vorliegenden Planung ein Sportgelände für die Vereine und als Naherholungsgebiet für alle Bürgerinnen und Bürger noch attraktiver, zeigt sich Dieter Hofmann zuversichtlich. „Ich bin der Meinung, dass das geplante Projekt – wie es uns vorgestellt wurde – eine Chance ist, die „Sportstätte Elfrather See“ weiter zu entwickeln, ohne dass der Charakter eines Naherholungsgebiets verloren geht.“ Nachdem der Elfrather See in den vergangenen Jahren wegen der immer wiederkehrenden Gänsekotproblematik NRW-weit für Negativschlagzeilen sorgte, würden von der neu geplanten Entwicklung Positivbotschaften ausgehen, sagt Dieter Hofmann. Weiterlesen

Frohe Weihnachten

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien eine besinnliche Weihnachtszeit und alles Gute für das neue Jahr.

Bitte beachten Sie, dass unsere Geschäftsstelle vom 21. Dezember bis 10. Januar 2021 geschlossen ist. Ab dem 11. Januar 2021 sind wir gerne wieder für Sie da.

Ihr Team des SSB Krefeld

Videobotschaft Staatskanzlei + LSB NRW

In einer gemeinsamen Videobotschaft wenden sich Sport-Staatssekretärin Andrea Milz und unser LSB-Präsident Stefan Klett an die Mitglieder in den 18.1000 NRW- Sportvereinen und bedanken sich ausdrücklich für deren Solidarität und Treue in schwieriger Zeit.

So hat das Vereinsleben stark gelitten und deshalb sind auch Unterstützungsprogramme durch die Landesregierung frühzeitig aufgelegt worden. Diese können zwar nicht das lebendige Vereinsleben ersetzen, aber die Grundlage für eine stabile Zukunft schaffen. Mit seiner Initiative „#trotzdemSPORT“ will der LSB NRW seine Mitglieder zu Bewegung und Sport unter den Bedingungen der Pandemie motivieren. Eine besondere Rolle, so Staatssekretärin Milz, nehmen dabei die Übungsleitenden ein, die nun auf kreative und digitale Weise dazu beitragen, die Menschen in Bewegung zu halten. Die Videobotschaft können Sie sich hier anschauen.

Quelle: LSB NRW

Regelungen zur Nutzung städtischer Sportanlagen unter Berücksichtigung der Aktualisierung der CoronaSchVO mit Wirkung vom 16.12.2020

Die für Nordrhein-Westfalen maßgebende Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-Cov-2 (CoronaSchVO-NRW) hat in der ab dem 16. Dezember 2020 gültigen Fassung Anpassungen erfahren, welche sich auch auf den Sportbetrieb auswirken.

Gemäß § 9 vorgenannter CoronaSchVO-NRW gelten folgende Regelungen für die Zeit vom 16.12.2020 bis einschließlich 10.01.2021:

Der Freizeit- und Amateursportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen, Fitnessstudios und ähnlichen Einrichtungen ist unzulässig.

Die Nutzung von Gemeinschaftsräumen einschließlich Räumen zum Umkleiden und zum Duschen von Sportanlagen ist ebenfalls unzulässig. Weiterlesen

Moderne Sportstätte 2022 – erste Krefelder Anträge bewilligt

Die Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen hat in dieser Woche über weitere Anträge im Rahmen des Programms Moderne Sportstätte 2022 entschieden. Mit den Vereinen Tennis-Verein 1903 Schwarz-Gelb, Reitverein Bayer Uerdingen, Tennis Club Stadtpark Fischeln, Hülser Sportverein, Reit- und Fahrverein Hüls und dem Oppumer Tennisclub 1978, wurden insgesamt sechs Krefelder Sportvereine in dieser Entscheidungsrunde positiv berücksichtigt. “Wir freuen uns, dass noch in diesem Jahr die ersten Projekte aus Krefeld bewilligt werden konnten”, freut sich der Geschäftsführer des SSB Jens Sattler.

Wir gratulieren – 100 Jahre organisierter Sport in Krefeld

Heute vor 100 Jahren am 03.12.1920 wurde unter dem Namen Zweckverband für Leibesübungen der SSB Krefeld gegründet. Die erste Mitgliederversammlung mit der Wahl von Dr.  Vigano zum Vorsitzenden und Karl von der Fenn zum Geschäftsführer fand am 21. Januar 1921 statt. In der Teilnehmerliste finden sich Arbeiter-Sportkartell, Deutsche Jugendkraft, Krefelder Boxclub, Krefelder Hockey- und Tennisvereine, Krefelder Schützenvereine, Verband Krefelder Rasensportvereine, Verband Krefelder Turnvereine, Verband Krefelder Radfahrvereine und der Verband Krefelder Rudervereine.

Gerne hätten wir dieses besondere Jahr mit unseren Mitgliedsvereinen gefeiert. Wir hoffen auf das Jahr 2021, um dort das 101 jährige Jubiläum des organisierten Sports mit den Krefelder Sportvereinen zu feiern.

Footballer der Ravens helfen spontan

Am 2.12. erwartete der Stadtsportbund eine Möbellieferung in seiner neuen Unterkunft an der Hubertusstr. 238. Leider fielen kurzfristig ein paar starke Männer aus. Geschäftsführer Jens Sattler überlegte kurz, welchen tatkräftigen Menschen aus dem Sport spontan helfen könnten. Es benötigte ein kurzes Telefonat mit Christoph Wittfeld aus dem Vorstand der Footballer Krefeld Ravens und nur wenige Augenblicke später hatte er zwei helfende Spieler der ersten Mannschaft für den Möbeltransport gefunden. Tobi und Aniz haben somit ihre „Trainingseinheit“ des Tages im SSB Haus absolviert. Beide waren sofort nach Feierabend zum SSB gekommen, um zu helfen!

Wir sagen ganz herzlichen Dank an die Footballer der Krefeld Ravens, besonders an Tobi und Aniz!