Endspurt: Jetzt anmelden zum 9. Krefelder Hospizlauf!

In wenigen Tagen ist es soweit, am 22.09.2019 findet der 9. Krefelder Hospizlauf statt. Noch bis zum 15.09.2019 haben Sie die Möglichkeit sich online für diese ganz besondere Laufveranstaltung zugunsten des Krefelder Hospiz‘ anzumelden. Mit dreizehn Startpunkten in Krefeld, Meerbusch und St. Tönis können die Teilnehmer verschiedene Streckenlängen von 2 km bis 17 km wählen, außerdem gibt es Walking-Routen.

Jeder Teilnehmer zahlt ein Startgeld von 10 Euro, die ohne Abzug an das Hospiz Krefeld weitergegeben werden.

Nachmeldungen sind am Veranstaltungstag an den jeweiligen Startpunkten möglich.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Noch wenige Plätze frei! – Übungsleiter C – Fortbildung „Tanz mit den Kids!“

Für alle, die im Verein, in der Kita oder im Offenen Ganztag Kinder tänzerisch in Bewegung bringen möchten, veranstaltet der Stadtsportbund Krefeld die Fortbildung „Tanz mit den Kids!“ In dieser Fortbildung werden den Teilnehmern die Standards vermittelt, um Kindern das Tanzen spielerisch und niveauvoll beizubringen.

Termin: 14.09.2019 09 – 16 Uhr
Kosten: 50,- Euro (ermäßigt 35,- Euro)

Die Teilnehmer erhalten für die Fortbildung acht Punkte zur Verlängerung der Übungsleiter C – Lizenz.

Anmeldung und weitere Informationen hier oder unter Tel. 02151 – 3660 4867.

Geänderte Öffnungszeiten während der Sommerferien

Bitte beachten Sie unsere geänderten Öffnungszeiten in der Zeit vom 29. Juli bis zum 09. August 2019:

Montags bis donnerstags: 09 – 12 Uhr
Freitags: geschlossen

In der Zeit vom 09. – 16. August bleibt die Geschäftsstelle geschlossen.

Ab dem 19. August sind wir wieder zu unseren normalen Öffnungszeiten für Sie da.

Wir wünschen Ihnen schöne Ferien.

Ihr Stadtsportbund Krefeld

Noch wenige Restplätze frei!

Für alle, die gerne als Übungsleiter/in im Verein tätig werden möchten, veranstaltet der Stadtsportbund Krefeld ab dem 12. August das Übungsleiter/in C – Aufbaumodul Breitensport sportartübergreifend.

Diese Ausbildung wendet sich an diejenigen, die sowohl Kinder- bzw. Jugendgruppen als auch Erwachsene und Ältere sportlich betreuen und sich nicht auf eine Altersgruppe festlegen wollen. Einstiegsvoraussetzungen sind entweder das Basismodul Übungsleiter/-in C, Trainer/-in C und Jugendleiter/-in oder der Gruppenhelfer/-in Ausweis oder der Nachweis über die erfolgreiche Teilnahme am Einführungsseminar Freiwilligendienste.

Termin: 12. – 15.08., 19. – 22.08., 07. – 08.09.2019 jeweils 09 – 17 Uhr
Kosten: 250,- Euro mit Vereinsempfehlung, regulär 350,- Euro
Veranstaltungsort: Sporthalle Gesamtschule Uerdingen

Weitere Informationen und die Anmeldemöglichkeit finden Sie hier.

Hospiz-Lauf in den Startlöchern: Online-Anmeldung jetzt möglich

Es beteiligen sich noch mehr Vereine und es gibt einen weiteren Startpunkt: Der 9. Krefelder Hospiz-Lauf steht „in den Startlöchern“. Er findet statt am 22. September, interessierte Läufer oder Walker können sich ab sofort online anmelden – über die Webseite des Stadtsportbundes www.ssb-krefeld.de.

Der SSB organisiert in Zusammenarbeit mit Julien Thiele (SC Bayer 05 Uerdingen) diesen besonderen Benefiz-Lauf zugunsten der Hospiz-Arbeit in Krefeld – unter dem Motto „gemeinsam etwas bewegen“ – im Rahmen des Programmes „Bewegt ÄLTER werden in NRW!“ des Landessportbundes Nordrhein-Westfalen. „Soweit wir wissen, ist dieser Hospiz-Lauf in der Form eines Sternlaufs mit jetzt 13 Startpunkten aus allen Krefelder Stadtteilen, Bösinghoven und aus St. Tönis einzigartig in Deutschland. Das Besondere ist die Stimmung unter allen, die mitmachen: Jeder gibt sein Möglichstes, um die Hospiz-Arbeit zu unterstützen“, meint Jens Sattler der Geschäftsführer des SSB Krefeld. Eine Neuheit in diesem Jahr: Zum ersten Mal machen die Krefeld Pinguine, der KEV 81, der Eissport-Verein Krefeld und die American Footballer VfR Krefeld Ravens mit – mit einem gemeinsamen Startpunkt an der Rheinlandhalle (Westparkstraße 126). Weiterlesen

Staatssekretärin Andrea Milz zu Besuch beim SSB Krefeld

Im Rahmen ihrer geplanten Besuchsreihe aller Stadtsport- und Kreissportbünde besuchte Frau Andrea Milz, Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt des Landes NRW am Mittwoch, den 17. Juli 2019 auch den Stadtsportbund Krefeld. Für den Besuch der Staatssekretärin, die neben vielen interessanten Gesprächsthemen auch weitere detaillierte Informationen zum 300 Millionen Förderprogramm „Moderne Sportstätten 2022“ für Vereine im Gepäck hatte, hatten sich die Verantwortlichen des SSB Krefeld etwas ganz Besonderes einfallen lassen.

Der Besuch fand auf dem Fußballfeld der Hubert-Houben-Kampfbahn in Form eines Sommerpicknicks unter weißen Pavillons mit italienischem Mittagsbuffet statt. Dies erlaubte einen hautnahen Blick auf den Zustand der maroden Sportanlage sowie auf deren denkmalgeschützte Gebäudeteile und unterstrich damit die Notwendigkeit des nun von der Landesregierung auf den Weg gebrachten Förderpaketes. Sichtlich beeindruckt vom Ambiente verlieh Frau Andrea Milz dem SSB Krefeld für diese Auswahl einen Spitzenplatz.

Am Besuch der Staatssekretärin nahmen neben der Geschäftsführung, den Vorstandsmitgliedern und den Mitarbeitern des SSB Krefeld auch die Landtagsabgeordneten Frau Ina Spanier-Oppermann und Herr Marc Blondin teil, ebenso auch der Beigeordnete für Bildung, Jugend, Migration, Integration und Sport, Herr Markus Schön, sowie Oliver Klostermann, Leiter des Fachbereiches für Sportentwicklung und Sportförderung der Stadt Krefeld. Als Vereinsvertreter und Hausherren nahmen auch Julia Vogel, 1. Vorsitzende des SV Krefeld sowie Albert Höntges, Präsident Preussen Krefeld, an der Gesprächsrunde teil, die den SSB Krefeld bei der Vorbereitung auch tatkräftig unterstützten.

Frau Andrea Milz betonte im Gespräch zum Modernisierungsprogramm noch einmal deutlich, dass die für Krefeld etwas mehr als 3 Millionen Euro (das 5-fache der Sportförderpauschale) bezifferten Fördermittel direkt an die Vereine für beantragte und den Richtlinien entsprechenden Modernisierungsmaßnahmen zu Gute kommen sowie die Antragsstellung und Antragsbearbeitung über und in gemeinschaftlicher Abstimmung mit dem Stadtsportbund Krefeld erfolgt.

Interessierte zeigte sich Frau Milz auch an den Aktivitäten der im Dezember 2019 seitens der städtischen Verwaltung eingerichteten Sportstättenkommission unter breiter Beteiligung der Politik,  der Vereine und ihrer Fachschaften, der Bürgervereine, des Jugendbeirates sowie des Stadtsportbundes Krefeld, deren Aktivitäten SSB-Vorstandsmitglied Jochen Adrian erläuterte. Markus Schön und Oliver Klostermann informierten dabei auch über das im Juli im Sportausschuss verabschiedete Maßnahmenpaket in Höhe von 14,5 Millionen Euro.

Zudem wurde auch die derzeit besonders akute Problematik des Bäderbetriebes, u.a. die aktuell notwendig gewordene Schließung des Badezentrums Bockum sowie die daraus resultierenden fehlenden Wasserflächen thematisiert. Frau Milz brachte hier u.a. die Idee ein, zur punktuellen Entlastung beispielsweise auch Ferienzeiten in Lehrschwimmbecken in Erwägung zu ziehen. Notwenige Versicherungsregelungen müssen dazu allerdings auf den Weg gebracht werden. Sie  versprach dazu mögliche Unterstützung und Hilfestellung zur Klärung der Versicherungssachlage.

Frau Milz lobte die Vielfalt und Qualität der im Stadtsportbund durchgeführten Projekte und Themen. Schwerpunktthemen des gemeinsamen Austausches waren insbesondere das Netzwerk Krefelder Schulen und Leistungssport, das Kita Schwimmen „Kita Kinder Wasserfit“, Frauen in Führung und Ehrenamtskoordination, die Durchführung und Unterstützung vielfältiger und integrativer Sport- und Freizeitangebote außerhalb der Vereinsangebote (Spiel ohne Ranzen, Sport ist herrlich, der Hospizlauf sowie die kooperativen Aktivitäten im Rahmen von „Kultur trifft Sport“ und Crossover).

Zum ungebrochenen Erfolg der über 7.500 erworbenen Sportabzeichen in Krefeld gratulierte Frau Milz herzlich. Der Vorstand des SSB schloss hier seinen Dank an Verwaltung und Politik an, die im Sportausschuss bereits eine deutliche höhere finanzielle Unterstützung für den SSB verabschiedet haben, damit das Erfolgsprojekt Sportabzeichen auch weiterhin und erfolgreich fortgeführt werden kann.

Der Besuch von Frau Staatssekretärin Andrea Milz hinterließ einen sehr positiven Eindruck. Sie zeigte in allen Gesprächen gleichermaßen umfangreiche Fachkenntnis und großes Verständnis für die Belange sowie für die Sorgen und Probleme der Vereine in den Kommunen vor Ort.

Weitere Informationen und Bilder der Sport- und Ehrenamtstour der Staatssekretärin Milz finden Sie hier.

Aktionstag „Krefeld Integriert“ – Sport-Spiel-Bewegung war ein großer Erfolg

Stadtsportbund Krefeld und das Kommunale Integrationszentrum Krefeld veranstalten gemeinsamen Aktionstag

Krefeld Integriert“ – Sport-Spiel-Bewegung

Über 130 Grundschüler der Grundschule Haus Rath erlebten am 05.07.2019 einen äußerst abwechslungsreichen sportlichen Tag. Der Stadtsportbund Krefeld (SSB) und das Kommunalen Integrationszentrum (KI) organisierten den Aktionstag auf der Sportanlage der RSG Verberg/Gartenstadt. Der SSB setzt das Programm des Landessportbundes NRW e.V. „Integration durch Sport“ um und hatte gemeinsam mit dem KI, den drei Krefelder Stützpunktvereinen und der DJK Olympia Fischeln ein buntes Sportprogramm für die Kinder zusammengestellt.

 

Nach einer kurzen offiziellen Begrüßung durch die Abteilungsleiterin Integration Frau Dr. Tagrid Yousef hatten die Kinder die Möglichkeit, diverse Sportarten kennenzulernen. Der RSG Verberg/Gartenstadt begeisterte die Kinder mit Fußball, die DJK Olympia Fischeln zeigte den Kindern, welche Fähigkeiten beim Handballspielen gefordert sind, und die jugendlichen Betreuer und Trainer des Base- und Sofballvereines “Krefeld Crows” zeigten den Kindern, wie einfach Baseball ist und es kinderleicht erlernt werden kann.

Ein Highlight war zweifellos das Tanzangebot des TC Seidenstadt. Die Trainerinnen hatten eine Choreographie vorbereitet, die die Kinder den ganzen Tag in ihren Bann zog, so dass sie immer wieder mittanzen wollten. In den Pausen hatten die Kinder zusätzlich die Möglichkeit, den von den Maltesern zur Verfügung gestellten Rettungswagen zu besichtigen.

Die Organisatoren – Stadtsportbund Krefeld und Kommunales Integrationszentrum bedanken sich bei allen Helfern für diese tolle Veranstaltung, an der Groß und Klein viel Freude hatten.