Tolle Stimmung beim „Fitnesstest mit dem Sportabzeichen“

Der SSB freut sich sehr über die gute Resonanz und tolle Stimmung beim durchgeführten Aktionstag „Fitnesstest mit dem Sportabzeichen“. Fast 150 Prüfungen wurden von den sechs ehrenamtlichen Prüfern des SSB abgenommen. Trotz Regenwetter am Vormittag entwickelten sich bei schönstem Sonnenschein vielfältige sportliche Aktivitäten und eine tolle Atmosphäre auf der Hubert-Houben-Kampfbahn.

Voller Einsatz auch von Claudia Pallentin am Informationstand und von Britta Voss für das Aufwärmtraining

Voller Einsatz auch von Claudia Pallentin (rechts) am Informationstand und von Britta Voss (links) für das Aufwärmtraining

Gut gelaunt und hoch motiviert holten sich die Teilnehmer ihren Prüfbogen und begannen mit dem Training. Die beliebtesten Disziplinen waren dabei Laufen, Springen, Werfen und Kugelstoßen. Dank der fachkundigen Unterstützung der Leichtathleten von Preussen wurden alle professionell auf die Prüfungen vorbereitet, so dass 15 Sportler noch am selben Tag alle fünf Disziplinen erfolgreich abgelegten und sich nun ihre Urkunde und ihr Abzeichen beim SSB abholen können.
Besonders erfreulich war die breite Altersstreuung der teilnehmenden Sportler, von der 4-jährigen Frida bis zu einer sportlichen Seniorin im Alter von 87 Jahren. Ziel des Aktionstages sollte nicht unbedingt die vollständige Ablegung aller Bedingungen sein, er sollte hauptsächlich zum Schnuppern und Mitmachen einladen. Die noch nicht abgelegten Prüfungen können bis Oktober auf sechs Sportanlagen in Krefeld trainiert und abgelegt werden.

Als Dankeschön für die tatkräftige Unterstützung überreicht Rieke von der Heiden dem 2. Vorsitzenden von Preussen Leichtathletik Christoph Staufenbiel einen neuen Medizinball und einen Schleuderball.

Als Dankeschön für die tatkräftige Unterstützung überreicht Rieke von der Heiden dem 2. Vorsitzenden von Preussen Leichtathletik Christoph Staufenbiel einen neuen Medizinball und einen Schleuderball.

Parallel zu den leichtathletischen Bedingungen auf der Hubert-Houben-Kampfbahn konnten die Teilnehmer dank der Mitwirkung der SVK 1972 e. V. auf deren benachbarter Anlage auch Schwimmprüfungen abgelegen und ins kühle Nass springen.
Der Vorsitzende des SSB Dieter Hofmann, Sportabzeichen-Obmann Rolf Haferbengs und Projektleiterin Rieke von der Heiden bedanken sich für diese wichtige Hilfe ebenso für die großzügige Unterstützung durch die Leichtathleten von Preussen auf ihrer Heimatanlage sowie durch die Förderungen des Landessportbundes im Rahmen des Programms „Bewegt ÄLTER werden in NRW“.