Sportabzeichen-Wettbewerb 2016/2017:

Heiße Pool-Disco belohnte sportliche Schüler

Pool-Disco1Das sportliche Engagement der Krefelder Schüler und Sportlehrer führte wieder zu einem hervorragenden Ergebnis  im Sportabzeichen-Wettbewerb der Schulen. Als Belohnung für die sportlichen Leistungen bot der Stadtsportbund Krefeld eine heiße Pool-Disco im Badezentrum Bockum an, die von über 800 Schülern, Lehrern und Eltern gern angenommen wurde. Die erfolgreichsten Schulen erhielten dort Preise und Prämien.

Die 6.801 erfolgreich abgelegten Sportabzeichen-Prüfungen reichten diesmal wieder zu einem neuen Allzeitrekord mit einer Steigerung von 350 Abzeichen. Dieses Ergebnis lässt Krefelds Sportgemeinde hoffen, zum rekordverdächtigen vierten Mal in Folge den Sportabzeichen-Wettbewerb der nordrhein-westfälischen Städte zu gewinnen.Pool-Disco2

Krefelds Schulen leisteten mit über 6.100 Sportabzeichen-Prüfungen rund 90 % der Krefelder Sportabzeichen den wichtigsten Beitrag zur erneuten Spitzenleistung, die Dieter Hofmann, Vorsitzender des Stadtsportbundes, und Sparkassen-Vorstandsmitglied Markus Kirschbaum würdigten.

Bürgermeisterin Gisela Klaer, Dieter Hofmann und Markus Kirschbaum nahmen die Ehrung vor und überreichten Urkunden, Geldpreise und Prämien an die erfolgreichen Schulen, bevor über 600 Schüler zu fetziger Musik eines DJs das Wasser des Badezentrums zum Brodeln brachten.

Bei den Grundschulen belegten die Forstwaldschule mit 81 von 108 Schülern oder  75 % der Gesamtschülerzahl den Spitzenplatz, knapp gefolgt von der Gemeinschaftsgrundschule Bismarckstraße mit 264 von 353 Schülern (74,79 %) und der St. Michael-Schule mit 163 Prüfungen von 220 Schülern (74,09).

Bei den weiterführenden Schulen führte das Gymnasium am Moltkeplatz mit 331 Sportabzeichen bei 667 Schülern oder über 49 % vor den Maria-Sibylla-Merian-Gymnasium mit 438 von 1017 Schülern oder 43 %. Diese Schule erreichte wiederum die absolut höchste Zahl an Sportabzeichen aller Schulen. Den 3. Platz erreichte die Gesamtschule Uerdingen mit 211 Sportabzeichen bei 518 Schülern (42 %).

Über die Preise hinaus erhielt jede teilnehmende Schule eine Prämie für jede abgelegte Sportabzeichen-Prüfung. Teilgenommen haben 45 von 61 Krefelder Schulen oder 75 %.

Mit einen kleinen Preis wurden auch geehrt wurden auch Sportlehrer/innen die mit ihren Schülern das Sportabzeichen abgelegt hatten.

Dieter Hofmann und Sportabzeichen-Obmann Rolf Haferbengs freuten sich über das hervorragende Interesse an der Ehrung mit Pool-Disco: „Die heiße Pool-Disco ist bei Kindern, Lehrern, Schulen und Eltern  wieder hervorragend angenommen worden und hat  zu einer großartigen Beteiligung geführt. Wir freuen uns, dass wir alle Beteiligten damit für ihr Engagement belohnen konnten.“  Beide bedanken sich für das großzügige Sponsoring der Sparkasse Krefeld, die Preise, Prämien und Pool-Disco erst möglich gemacht hat, ebenso beim Fachbereich Sport und Bäder und seinen Mitarbeitern, die das Badezentrum zur Verfügung gestellt und die Organisation intensiv unterstützt haben sowie bei den aus den Sicherheitsgründen teilnehmenden Rettungsschwimmern und -tauchern von der Wasserwacht und den Krefelder Sporttauchern.