Sechs Stadtmeister im Beach Handball

Siegfried Thomaßen beglückwünscht die Jugend zu ihrem Sieg

Erstmalig wurde bei der fünften Auflage des Beach Handball Cups des SC Bayer 05 Uerdingen im Beachclub am Löschenhofweg die offenen Krefelder Stadtmeisterschaften ausgetragen. Hierfür hat der SSB Krefeld die Siegerpokale gestiftet und verliehen. Am Samstag ehrte SSB Geschäftsführer Jens Sattler die erfolgreichen Seniorenteams. Sonntags kam Siegfried Thomaßen, stellv. Vorsitzender des SSB, an den Löschenhofweg und zeichnete die besten Teams der A und B Jugenden aus.

Bei den Senioren setzte sich das „Dreckige Dutzend“ vor heimischer Kulisse im ewigen Duell gegen „Strand Pauli“ bei den Männern und „Love, Peace & Trinkerbells“ gegen „Original Königshoferinnen“ bei den 30 Damen Teams durch. Beide Gewinnerteams sind damit die ersten Krefelder Stadtmeister im Beach Handball.

Am Sonntag war die Jugend zu Gast im Covestro Sportpark.
Die Teams der A- und B-Jugend stellten ebenfalls auf den sechs Beach Handball Feldern ihr Können unter Beweis. Bei der weiblichen Jugend A gewann das Team „ImPoSand“ und bei der weiblichen B-Jugend setzte sich das Team „Team 2003“ durch. Die „Niers Pirates“ gewannen bei der männlichen B-Jugend und das Team „Beachhandball ohne Susi?“ freute sich über den Sieg bei der männlichen A-Jugend.

Siegfried Thomaßen war begeistert von der Leistung der Nachwuchsteams, die mit höchsten technischem Niveau im Sand ihr Handballkönnen unter Beweis stellten und den Senioren Teams in Nichts nachstanden. Die vier siegreichen Jugendteams komplettierten damit die ersten sechs Offenen Krefelder Stadtmeister.