Landesprogramm 1000 x 1000

Landesprogramm 1000 x 1000 – geändertes Antragsverfahren

Der LSB NRW e. V. hat in einem Infoschreiben vom 19.06.2018 die Stadt- und Kreissportbünde über ein nochmals geändertes Antragsverfahren zum Förderprogramm 1000 x 1000 informiert. Wir möchten die Gelegenheit nutzen und für Sie die wichtigsten Eckdaten zusammen fassen.

Informationen zu den Förderschwerpunkten

Gefördert werden Maßnahmen der Sportvereine in Bereichen mit unterschiedlichen gesellschaftlichen Bezügen, die aktuelle sportpolitische Aspekte aufgreifen und gesellschaftlich relevant sind. Gemeinsam mit der Staatskanzlei des Landes NRW ist es dem LSB NRW e. V. gelungen, die Anzahl der Förderschwerpunkte von vier auf sieben zu erweitern. Durch diese Ausweitung können die Sportvereine nun auch für weitere wichtige Felder ihrer Arbeit eine Förderung erhalten. Für das Jahr 2018 gelten folgende Förderschwerpunkte:

1. Kooperation Sportverein mit Schulen

2. Kooperation Sportverein mit Kindertageseinrichtungen

3. Kinderbewegungsabzeichen

4. Integration

5. Inklusion

6. Gesundheitssport

7. Sport der Älteren

Eine Beispielliste förderfähiger Maßnahmen steht zum Download zur Verfügung. Das aktualisierte Antragsformular (Anlage A) mit Ausfüllhilfe steht ebenso zum Download bereit. Bitte verwenden Sie ausschließlich diese Dokumente.


Empfänger der Förderung

sind Sportvereine, die als gemeinnützig wegen der Förderung des Sports anerkannt und Mitglied in einem Fachverband und Bund des Landessportbundes NRW sind. Sportvereine, die diese Grundvoraussetzungen nicht erfüllen oder an der jährlichen Bestandserhebung des Landessportbundes NRW nicht teilnehmen, sind ausgeschlossen. Weiterhin ist die Förderung von SSB/KSB, SSV/GSV und Fachschaften im Landesprogramm nicht möglich.


Finanzierungsart und Höhe der Zuwendung

Für die Kooperationsmaßnahmen wird die Zuwendung als fester Betrag an den zuwendungsfähigen Ausgaben in Höhe von 1.000,00 Euro festgelegt. Es kann für drei unterschiedliche Schwerpunkte eine Zuwendung in Höhe von je 1.000,00 Euro und somit insgesamt max. 3.000,00 Euro beantragt werden.

Informationen zum Antragsverfahren

  • Das Antragsverfahren wird ab diesem Jahr direkt über den LSB NRW erfolgen
  • Die Bewilligung der Anträge erfolgt nach Reihenfolge des Eingangs. Je früher der Antrag beim LSB NRW vorliegt, desto wahrscheinlicher ist eine Bewilligung.
  • Die Förderanträge müssen bis zum 19.09.2018 beim LSB NRW eingereicht werden (verwenden Sie dafür bitte Anlage A!). Anträge, die nach Ablauf der Frist eingehen, können noch berücksichtig werden, sofern noch Fördermittel zur Verfügung stehen.
  • Die Beantragung von Maßnahmen kann einzeln oder gesammelt in einem Förderantrag erfolgen.

Informationen zum Durchführungszeitraum

Förderfähig sind Maßnahmen, die im Zeitraum vom 01.01.2018 – 31.12.2018 durchgeführt werden. Dies bedeutet, dass in diesem Jahr Maßnahmen rückwirkend gefördert werden können.

Informationen zu den Förderrichtlinien und Formularen

Bitte beachten Sie die dem Anhang beigefügten Förderrichtlinien zum Förderprogramm. Sie können dem Anhang zudem eine Beispielliste förderfähiger Maßnahmen und das Antragsformular entnehmen.

Weitere Informationen

Der LSB NRW hat ein eigenes E-Mail-Postfach zum Förderprogramm eingerichtet. Sie können sich unter 1000×1000@lsb.nrw an den LSB NRW wenden.

Fragen zum Förderprogramm oder zum Antragsverfahren können Sie auch gerne an uns richten. Bitte wenden Sie sich dafür an Miriam Langeleh. Sie ist erreichbar unter 0 21 51 – 77 55 88 oder miriam.langeleh@ssb-krefeld.de.

Anlage A_Zuwendungsantrag_1000x1000_final

Ausfüllhilfe_Zuwendungsantrag_1000x1000

Beispielliste_förderfähige_Maßnahmen_1000x1000_2018_final

Förderrichtlinie_1000x1000_ab_2018