Goldene Sportabzeichen von 25 – 45 Mal und Ehrung für erfolgreiche Schulen

Bei einem Empfang im Lokschuppen des Krefelder Nordbahnhofs wurden die erfolgreichsten Schulen im Sportabzeichen-Wettbewerb 2016 sowie vier Sportabzeichen-Jubilare, die das Sportabzeichen in Gold mit besonderer Zahl erlangten, geehrt.

Spitzenreiter bei den Gold mit Zahl Trägern war in diesem Jahr Christel Giesing (45) und Hermann Nehring (35), die leider aus Urlaubsgründen nicht anwesend waren sowie Dieter Bettin (30), und Wolfgang Pasch (25). Sie wurden mit einer Urkunde, einem Gutschein von Intersport Borgmann sowie der Ehrennadel des LSB für ihre langjährige Verbundenheit mit dem Sportabzeichen belohnt.

Dieter Bettin und Jochen Adrian (stellvertr. Vorsitzender des SSB Krefeld)

Wolfgang Pasch und Jochen Adrian (stellvertr. Vorsitzender des SSB Krefeld)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die erfolgreichen „Gold mit Zahl-Träger“ Besonders freuten sich der SSB-Vorsitzende Dieter Hofmann und Sportabzeichen-Obmann Rolf Haferbengs über den neuen Allzeitrekord von 6.801 abgelegten Sportabzeichen, an denen die Krefelder Schulen mit rund 90 % maßgeblich beteiligt waren.

Am Sportabzeichen-Wettbewerb der Schulen, den der Stadtsportbund gemeinsam mit der Sparkasse Krefeld ausrichtet, nahmen 45 von 61 Krefelder Schulen teil.

Siegfried Thomaßen, stellvertretender Vorsitzender des SSB Krefeld und gleichzeitig als Vertreter des Sponsors „Sparkasse Krefeld“,  dankte nochmals allen Schulen, die den maßgeblichen Anteil an dem Allzeitrekord haben. Bereits bei der großen Poolparty am 20. Mai 2017 im Badezentrum Bockum konnten die Schulen ihre Preise entgegennehmen. Die mit über 800 Personen gute besuchte Veranstaltung konnte nur durch das großzügige Sponsoring der Sparkasse Krefeld gestemmt werden, die Preise und Prämien im Wert von über 8.000 Euro übernommen hat.

 

Die 1. Plätze belegten im Grundschulbereich die Forstwaldschule wie im Vorjahr und im Sekundarbereich das Gymnasium am Moltkeplatz.

2. Plätze belegten bei den Grundschulen die Grundschule Bismarckstraße und im Sekundarbereich das Maria-Sibylla-Merian-Gymnasium. Diese Schule erreichte die absolut höchste Zahl an Sportabzeichen mit 438 Urkunden.

Die 3. Preise gingen wie im Vorjahr an die St. Michael-Schule Lindental und die Gesamtschule Uerdingen.

Dieter Hofmann und Rolf Haferbengs bedankten sich bei allen beteiligten Lehrkräften, die mit ihrer Arbeit zum guten Erfolg des Sportabzeichen-Wettbewerbs der Schulen beigetragen haben, ebenfalls bei den Sportabzeichen-Prüfern der Sportabzeichen-Treffs in allen Stadtteilen sowie bei der Sparkasse Krefeld, die als Sponsor den Sportabzeichen-Wettbewerb der Schulen erst ermöglicht hat.

Auskünfte über die Bedingungen sowie die Möglichkeiten zum Training und zur Ablegung der vier Disziplinen des Deutschen Sportabzeichens gibt der Stadtsportbund Krefeld, St. Töniser Str. 60, Tel. 0 21 51 – 77 10 21, E-Mail: info@ssb-krefeld.de oder unter http://www.ssb-krefeld.de/sportabzeichen.