Bühnenprogramm für Crossover Burg Linn steht

Theater, Musik und Sport sorgen für einen abwechslungsreichen Tag

Ein buntes Bühnenprogramm mit sportlicher Action und künstlerischen Darbietungen erwartet die Besucher bei Crossover Burg Linn am 12.5. Das Programm (>>hier zum downloaden als pdf) startet bereits mit dem ersten Startschuss zum Krefelder Ultralauf um 14 Uhr.

Neben Künstlern der Krefelder Musikschule und des KRESCHtheaters, sowie rockigen Tönen aus Krefeld von der Band AfterGlow, wird mit Marco Isermann ein Ur-Krefelder für einen Auftritt wieder nach Krefeld kommen.

 Marco Isermann – der Singer/Songwriter aus Krefeld
„Das Schicksal ist kleinbürgerlich“

Marco Isermann ist ein Typ mit einer schwarzen Gitarre, der verdammt gute Lieder singt. Der Singer/Songwriter aus Krefeld präsentiert auf seiner Gitarre Lieder in tragikomischer Manier.

Seine Auftritte bestehen aus musikalischen Geschichten und kleinen Anekdoten. Die Lieder handeln von absurden Situationen und Begegnungen mit Freunden, Feinden und Bekannten auf wackeligem Terrain. Lieder über die unaufhörliche Suche nach Liebe, die Verarbeitung der Vergänglichkeit und die Auseinandersetzung mit penetranten Unwägbarkeiten, aber immer mit einer guten Portion Humor.

„Gescheiterte Beziehungen, gescheiterte Lebensentwürfe, gescheiterte Träume – all das, was alle irgendwie kennen, kommt vor. Indes: All dem Scheitern und Bedauern wird die Tragik genommen, an ihre Stelle tritt die Zuversicht, wenn Isermann den Spieß umdreht und zu Pop-Klängen das ihm und manch anderem übel mitspielende Schicksal kurzerhand als spießig beschimpft. Wenn er die Machtgierigen der Welt als idiotische In-der-Schlange-Steher verunglimpft („Sie stehen Schlange“). (…) All das kommt mit einem solchen Wortwitz daher, dass man sich als Hörer (…) tatsächlich weniger desillusioniert ob all der geplatzten Träume vorkommt. Gestärkt, gestählt und bereit ist man für alle weiteren Rückschläge, die das letztlich doch gar nicht mal so schlimme und arge Leben unweigerlich noch mit sich bringen wird. Wir werden es schon schaffen. Denn was ist schon das Schicksal? Eben: kleinbürgerlich und spießig – und daher nicht der Rede wert.“ (Quelle: https://www.ksta.de/5701216 ©2018)

Marco Isermann steht seit 2008 als Liedermacher auf den Bühnen der Republik und hat in dieser Zeit vier Alben („Was mir noch blieb“, „Talentfrei“, „Das Schicksal ist kleinbürgerlich“ und „13 Antworten“) und eine Live-DVD veröffentlicht.
Beim „Crossover Burg Linn“ wird er u.a. seine bekanntesten Lieder wie „Das Schicksal ist kleinbürgerlich“, „Talentfrei“ und „Justus Jonas kommt nicht mehr“ präsentieren.

Weitere Informationen: www.marcoisermann.de