Crossover Burg Linn – Sport trifft Kultur

Event der Gegensätze und Gemeinsamkeiten

E-Sports, Parkour und Virtual Reality machten in den letzten Wochen deutschlandweit Schlagzeilen und werden zunehmend mehr wahrgenommen. In und um das Museum Burg Linn gibt es das alles und noch viel mehr zudem live und zum Mitmachen. Das Event der Gegensätze und Gemeinsamkeiten ist am 12.5. ab 14 Uhr Crossover Burg Linn – Sport trifft Kultur. Unter Anleitung der Profis von TaKeTV wird ein Fifa 18 Turnier in Schiffshalle und oberem Rittersaal ausgetragen, Cerow führt Parkour vor und lädt zum Mitmachen ein und der Krefelder Ostwall wird zur Zeit des Wirtschaftswunders durch die Weltenweber via virtual reality Brille lebendig.

Hinzu kommt aber auch ein umfangreiches Bühnen- und Kulturprogramm. Ob Rockmusik oder Improvisationstheater, Jazz oder Crossfitter, alles moderiert und begleitet durch Johannes Floehr. Immer wieder und auf dem Gelände unterwegs gibt es Klänge wie aus einer anderen Welt von und zu Tolkien und Mittelerde der Band Faeland. Dazu zeigen Ritter ihre Kampfkunst, Römer wie man Feuer macht und Textilien herstellt, Kinder können mit der Linner Ritterrunde Bogenschießen oder ihr Glück an einer Torwand ausprobieren. Wollten Sie schon immer mal eine Burg belagern? Bis 12 Jahre ist das an dem Tag auch kein Problem, alternativ können sie diese auch verteidigen oder von Kindern durch die Burg geführt werden. Die ganze Familie kann sich dagegen an der römischen Spielemeile austoben. Jüdisches Leben in Krefeld, wie sah und sieht es aus? Mit viel Humor und kulinarisch können hier Einblicke durch ein Gastspiel der Villa Merländer im Jagdschloss gewinnen.

Unter einer Römer-to-go Führung können Sie sich bislang nichts vorstellen? Lassen Sie sich auch hier überraschen und quasi im Vorbeigehen in die actiongeladene Vergangenheit Krefelds entführen. Mit Taschenlampen im dunklen Museum fokussiert den Blick auch einmal ganz anders als unter voller Beleuchtung.

Herzstück der Veranstaltung ist der Lauf: Zwischen Volkslauf und Ultramarathon sind auf vier Distanzen mit dem 5 Km Sparkassenvolkslauf, 10 Km SWK Ritterlauf, 25 Burgfräuleinlauf oder sogar 50 Ultralauf um die Burg und durch den Greiffenhorstpark alles im Angebot, was das Läuferherz möchte. Die Onlineanmeldung ist bereits abgeschlossen, jedoch können Nachmeldungen für die beiden langen Distanzen bis 13 Uhr, für die zwei kurzen bis 15 Uhr am Veranstaltungstag erfolgen. Duschen, Umkleiden und Gepäckaufbewahrung sind vor Ort, so dass nach dem Lauf auch weiter mitgefeiert werden kann. Abgerundet wird die Veranstaltung durch die Vergabe von exklusiv angefertigten Medaillen aus Makrolon vom Sponsor Covestro, die bei der Siegerehrung gegen 20 Uhr an die jeweils drei besten jeden Laufs überreicht werden. Für die Verpflegung während des Laufs und im Ziel ist zum einen durch Obst, aber auch mit Elektrolytgetränken und Nahrungsmitteln von Dextro Energy sowie alkoholfreies Weizen und Malzbier von der Brauerei Königshof gesorgt.

Finaler Abschluss des Tages ist ab 22 Uhr im unteren Rittersaal die Aftershowparty: Die Macher der Krefelder Magazine KR-ONE, moveo und port01 organisieren eine Party mit elektronischer Musik im Rittersaal. Mit „Plank“ konnte ein DJ gewonnen werden, der inzwischen international aktiv ist und seit Jahrzehnten die hiesige Subkultur als DJ und mit seinen eigenen Veranstaltungen prägt. Gefeiert wird im außergewöhnlichen Ambiente des Rittersaals zu House-Sounds und leckeren Drinks. Letztere gibt es zur Begrüßung sogar gratis. Die auf 300 Stück limitierten Tickets für die Aftershow-Party sind zum Preis von 18,00 € ab sofort an folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich:

1.) Museumskasse Burg Linn, Rheinbabenstraße 85, 47809 Krefeld
2.) Blaue Erdbeere Werbetechnik, Kleinewefersstraße 150, 47803
3.) Krefeld Sun7 Sonnenstudio, Theaterplatz 1, 47798 Krefeld
4.) KR-ONE Redaktion, Behnisch Haus, Petersstraße 120, 47798 Krefeld